Liebe Besucherin, lieber Besucher,

an dieser Stelle wollen wir unser Projekt - Illumination der Barbarakirche Unterjesingen - vorstellen.

Nachdem wir einige Jahre in der Advents- und Weihnachtszeit mithilfe einer mobilen Anlage unsere Barbarakirche feierlich angestrahlt haben und die Resonanz aus Gemeinde und Bevölkerung mehrheitlich positiv war, hat der Kirchengemeinderat beschlosen, nun eine stationäre Beleuchtungsanlage zu installieren.

Vorteile hieran sind die langfristigen Kostenersparnisse und die Möglichkeit, auch zu anderen, festlichen Zeiten des Jahres in einem weiten Radius abends auf unsere schöne Kirche aufmerksam zu machen. Wer auf eine illuminierte Kirche stößt - oder auf einer nahegelegenen Bundesstraße mit 30 km/h an ihr vorüberfährt-, kann sich an ihre Botschaft von der befreienden Liebe Gottes erinnern lassen.

Wir als evangelische Kirchengemeinde wollen damit auch ein Statement abgeben und zeigen, es gibt sie weiterhin, nicht nur das Kirchengebäude, sondern auch Eure/Ihre Kirchengemeinde!

Unser Lichtkonzept sieht vor, dass die Beleuchtung hauptsächlich in der Zeit vom 1. Advent, in diesem Jahr also ab dem 29. November, bis zum 6. Januar jeweils von 17.00 - 22.30 Uhr eingeschaltet werden soll. An Weihnachten und Silvester bis kurz nach Mitternacht.

Durch den Einsatz modernster LED-Technologie wird jeder Strahler so ausgelegt, dass nur das Gebäude angestrahlt wird. Streulicht und Blendung wird ausgeschlossen.

Bei der Probeinstallation im April haben wir erfahren, dass jeder Strahler mit ca. 20 - 25 Watt ausreichend stark leuchtet, sodass das gesamte Gebäude mit einer Leistung von nur 150 - 200 Watt illuminiert werden kann. Sämtliche erforderliche Genehmigungen sind inzwischen eingegangen.

Dieses Projekt wird über Spenden und Eigenmittel finanziert. Der Gesamtfinanzbedarf liegt bei ca. 18.000 €. Dank zahlreicher Spenden durch unsere Gemeindeglieder und Spendenzusagen vom Ortschaftsrat, sowie den Stadtwerken, zeigt das Spendenbarometer derzeit einen Stand von 8.500 € an.

Wir freuen uns, wenn Sie uns als Freund und Gönner bei diesem Projekt mit einer Spende unterstützen.

Unsere Kontoverbindung erfahren Sie im Pfarrbüro oder bei unserer Kirchenpflegerin.